Sie sind hier: Startseite >> Über uns >> Der Verein

Der Verein

Seit der Aufnahme des Landkreises Tübingen in das PLENUM-Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg hat sich vieles getan. Im April 2013 gründete sich der Verein „VIELFALT e.V. – Verein für Inklusion, Erhaltung der Landschaft und Förderung des Artenreichtums im Landkreis Tübingen“, der mittlerweile über 70 Mitglieder zählt. Im Verein VIELFALT sind der Landschaftserhaltungsverband (LEV) und die PLENUM-Geschäftsstelle zusammengefasst.

Schematische Darstellung der Aufbauorganisation vom Verein Vielfalt e.V.
Der Verein VIELFALT besteht aus PLENUM und LEV; © VIELFALT

PLENUM ist ein naturschutzorientiertes Regionalentwicklungsprogramm, das Verbraucher, Landbewirtschafter, Naturschützer, Forstwirtschaft, Vereine, Kommunen, Träger sozialer Einrichtungen, Bildungseinrichtungen und Tourismusorganisationen mit dem Ziel vernetzt, gemeinsam die Erhaltung und Entwicklung von Natur und Umwelt zu gewährleisten. Insbesondere soll die Kulturlandschaft in unserem Landkreis weiterentwickelt und die Vermarktung regionaler Produkte vorangetrieben werden. Auch Projekte im Bereich Umweltbildung und umweltfreundlicher Tourismus werden unterstützt. Ein wichtiges Anliegen des Vereins bilden auch Projekte unter Einbindung von Menschen mit Behinderung, mit psychischer Erkrankung und von Langzeitarbeitslosen. Die angestrebte enge Zusammenarbeit zwischen den Bereichen Naturschutz, Landwirtschaft, Tourismus und sozialer Träger eröffnet neue Chancen für innovative und nachhaltige Förderprojekte. Über PLENUM gefördert werden können Projekte, die einer naturverträglichen Nutzung dienen, umweltschonende Wirtschaftsweisen und eine Vermarktung naturverträglich erzeugter Produkte und einen sanften Tourismus unterstützen. Über die Umsetzung der Projektideen entscheidet der Verein VIELFALT e.V. Insgesamt stehen jährlich für PLENUM-Projekte 243.000 Euro zur Verfügung.

Die Besonderheit an PLENUM im Kreis Tübingen ist die enge Verknüpfung mit einem Landschaftserhaltungsverband (LEV) unter dem Dach von VIELFALT e.V. Als Landschaftserhaltungsverband setzt sich der Verein VIELFALT e.V. für die Erhaltung und Entwicklung von Kulturlandschaften ein, die eine besondere Rolle für die biologische Vielfalt, die Offenhaltung der Landschaft und das Landschaftsbild allgemein spielen. Der LEV ist Dienstleister für ein regionales Natur- und Landschaftsmanagement und arbeitet den Gemeinden, dem Land­kreis, Landwirten, privaten Grundstückseigentümern und örtlichen Naturschutzverbänden zu. Die Geschäftsstelle berät und unterstützt bei allen Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege, z.B. bei der Heckenpflege, bei der Bewirtschaftung von artenreichen Wiesen oder bei der Beweidung von Halbtrockenrasen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wickeln zusammen mit den Maßnahmenträgern die fachlichen und organisatorischen Arbeiten ab und unterstützen bei der Beantragung von Fördermitteln. Zentrales Förderinstrument dabei ist die Landschaftspflegerichtlinie (LPR) des Landes Baden-Württemberg. Ein Arbeitsschwerpunkt ist es, das europäische Schutzgebietsnetz Natura 2000 mit Leben zu füllen und die dazugehörigen Maßnahmenpläne umzusetzen. Aber auch die Betreuung und Umsetzung von Biotopverbundkonzeptionen und speziellen Artenschutzmaßnahmen können Arbeitsfelder darstellen. Dabei soll die Landschafts­pflege als wichtiges Standbein einer bäuerlichen Landwirtschaft entwickelt werden.

Ein kurzes Porträt des Vereins finden Sie auch im aktuellen VIELFALT-Flyer (6,514 MiB) sowie im ergänzenden Inklusions-Flyer (3,614 MiB).

Seite drucken nach oben