Sie sind hier: Startseite >> Über uns >> Projektgebiet >> Naturschutz

Naturschutz

Zahlreiche sich zum Teil überlagernde Schutzgebiete tragen zum Erhalt der kleinstrukturierten Kulturlandschaft des Landkreises Tübingen bei.
Die 21 Landschaftsschutzgebiete umfassen mit rund 200,89 km² und somit 38,69% den flächenhaft größten Anteil an der insgesamt 519,19 km² großen Landkreisfläche. Auch die Vogelschutzgebiete (26,41%), FFH-Gebiete (25,25%) und der Naturpark im Norden (13,23%) sind hierbei bedeutende Gebietskulissen.

Landschafts-, Vogelschutz-, FFH-Gebiete und der Naturpark Schönbuch nehmen den flächenhaft größten Anteil am Landkreis Tübingen ein. Flächenbezogen sind die Natur- und Waldschutzgebiete, sowie die Naturdenkmale von untergeordneter Bedeutung.
Übersicht über die Schutzgebiete im Landkreis Tübingen; © Darstellung: VIELFALT, Grundlage: Daten aus dem Umweltinformationssystem (UIS) der LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (14.02.2018)
Karte des Landkreises Tübingen mit den sich überlagernden Schutzgebietstypen.
Schutzgebiete im Landkreis Tübingen; © Darstellung: VIELFALT, Grundlage: Daten aus dem Umweltinformationssystem (UIS) der LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (14.02.2018)
Seite drucken nach oben