Zertifikatslehrgang zur Kursleiterin für Streuobstwiesen- und Waldbaden

Streuobstwiesenbaden
Die Natur erleben. © VIELFALT

Eintauchen in ein „grünes Meer“, schwimmen in wohltuender Stille, sich umspülen lassen von fruchtigem, harzigem Duft, in die Tiefe des Inneren sinken, Geist und Gefühle frei treiben lassen, die Psyche reinigen. Streuobstwiesen- und Waldbaden – das ist ein intensiver, bewusster Aufenthalt in malerischer Natur zur Stärkung von Körper und Geist.
Der Verein Vielfalt hat in Kooperation mit den Abteilungen Tourismus und Landwirtschaft des Landratsamtes Tübingen insgesamt vier Lehrgänge zur Ausbildung von Kursleiterinnen für Wald- und Streuobstwiesenbaden angeboten.
Die Absolventinnen lernten dabei wie sie Menschen dabei anleiten können, die vielfältige Natur in Streuobstwiese und Wald mit allen Sinnen in sich aufzunehmen, zu sich zu finden und Kraft zu tanken. Einige der Kursleiterinnen sind mittlerweile aktiv und vermitteln das Streuobstwiesen- und Waldbaden als gesundheitsfördernde und gesundheitserhaltende Maßnahme in verschiedenen Bereichen im Landkreis Tübingen.
Weiterführende Informationen zum Wald- und Streuobstwiesenbaden sowie aktuelle Termine finden Sie über diesen Link.
Die Lehrgänge werden über das Förderprogramm Innovative Maßnahmen für Frauen im Ländlichen Raum (IMF) (MLR) bezuschusst, wodurch die Gebühren für die Teilnehmerinnen verringert werden.Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mitfinanziert durch das Land Baden-Württemberg und den BundEin Vorhaben des Maßnahmen- und Entwicklungsplans Ländlicher Raum Baden-Württemberg 2014 - 2020 (MEPL III)www.mepl.Iandwirtschaft-bw.de

Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten über ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission.

Seite drucken nach oben